Home > Lutter am Barenberge >aktuelle Seite: Hobbyfotografen zeigen mit ihren Bildern Lutter und Umgebung 

Seite erstellt: 25.10.2010

Letzte Änderung: 18.01.2017

 


 

 

 

Lutter und Umgebung

 

Auf dieser Seite sollen Hobbyfotografen ihre "Lieblings-Bilder" von Lutter und Umgebung einstellen können.

Schicken Sie mir Ihre Fotos per E-Mail mit einer kurzen Beschreibung und -wenn möglich- Angabe des Aufnahmedatums.

Möchten Sie mir Ihre Fotos auf dem Postwege zusenden, nehmen Sie bitte vorab per Mail Kontakt mit mir auf.

 

Die Bilder werden mit Ihrer Namensangabe veröffentlicht (falls nicht gewünscht, bitte mitteilen).

Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist Ihre Bestätigung, dass Sie Eigentümer der Fotos sind.

Ich behalte mir als Betreiber dieser Seite vor, eine Auswahl der zugesandten Fotos zu treffen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Fotos auf dieser Seite unterliegen dem internationalen Urheberrecht

und dürfen ohne Zustimmung des Eigentümers nicht weiter veröffentlicht werden.

 

(Vergrößern der Bilder mit "Mausklick")

 

       

Fotos von Lothar Biener

 

 

 

 

Stimmungsvoller Sonnenaufgang bei Nebel an einem der Graffelteiche

Himmelfahrtsgottesdienst

im alten Steinbruch bei Ostlutter

Blick vom Nauer Berg in das Lutterbecken. Im Bildhintergrund die Heinrichshöhe

und der Harz.

Brockenblick von Nauen

Frühnebel über der Har bei Ostlutter (Aufnahme Sept. 2011)


Nebelschwaden über der Har

(bei Ostharingen)

Winterlandschaft im Graffel bei Lutter. Den Pferden scheint das kalte Wetter nichts auszumachen.

Winterschlaf oder schon Frühjahrsmüdigkeit am

Dorfteich in Lutter

Der Wald steht in voller Blüte

Blütenpracht bei Neuwallmoden


Herbstliches Farbenspiel

Herbstliches Farbenspiel

Mondspiegelung am Teich

Nähe Harhof bei Ostharingen

Rote Farbtupfer im sommerlichen Grün


Kornblumen beim Dolgerbrunnen

Dorfidylle in Lutter am Teich. Spiegelung der Kirche in Begleitung eines Schwanenpaares

Gottesdienst im Steinbruch

Blutbuche vor Könneckenrode

In der Har


Bayerischer Himmel bei Neuwallmoden

Ein seltener Gast bei Ostlutter

(Aufnahme Frühjahr 2012)

Apfelbaum mit Holunder

Der Frühtau im Spinngewebe in den Rapsfeldern vor Upen.

Es ist unglaublich, wie fleißig die Spinnen waren. Der warme Regen oder der Frühtau ist im Spinngewebe noch deutlich zu sehen.

In dieser Intensität aber eher selten.

(Aufnahme 06/2012)

Blick auf Lutter von der Bahnhofshöhe

(Aufnahme 06/2012)


Entendemo am

Dorfteich in Lutter

Mohnblumen am Wegesrand

Blick zur Burg + Kirche

Frühlingsblüher am

Weg zum Dolgerbrunnen

Haflinger in Ostlutter

Haflinger in Ostlutter


Weide im Graffel nördlich der Kreisstraße Lutter/Ostlutter. Im Bildhintergrund Ostlutter und Heinrichshöhe

Ponyherde vor Ostlutter

Pferdenachwuchs auf einer Weide vor Ostlutter.

Im Hintergrund die Heinrichshöhe

Lutter im Sonnenaufgang.

Aufnahmestandort: Ostlutter

Pappeln mit Misteln

am Mühlenteich Lutter


Ein alter herumliegender Stamm bekommt noch einmal "Treibkraft" und blüht auf. Gesehen vor Könneckenrode an der B 248

Frühlingserwachen an der Domäne Lutter

Spätsommeridylle an der Innerstetalsperre.

Ruhe-klares Wasser-Entspannung pur

Ein goldener Oktobertag

Blick von Ostlutter zum Harz


Ein seltenes Ereignis:

Im März/April 2013 waren tausende Kraniche hier in der Gegend von Lutter-Rhode-Nauen-Ringelheim.

Die Vögel hatten den langen Weg ins Baltikum nicht geschafft. Nahrung fanden sie auf den Stoppelmaisfeldern.


Die Kraniche konnten sich auch Hans-Dieter Loycke aus Einbeck bei einem Besuch in Lutter am Karfreitag 2013 einem Fotoshooting nicht entziehen.

 

 

 


Weitere Fotos von Lothar Biener

 

 

 

 

Im alten Steinbruch bei Ostlutter

Das Feld strahlt im gelben Winterraps. Der "dicke Amtmann" und der "dünne Pastor" (Spitznamen des Burgturms und des Kirchturms) lassen Ihre Dächer ebenfalls im Sonnenschein glänzen.

Gänsewacht vor der Kirche

Der "dicke Amtmann" und der "dünne Pastor" im Lichte der Morgendämmerung.

(Aufnahme vom 24.12.2013)

Flugzeugbahnen im Lichte des Sonnenuntergangs


Ein Schwan verteidigt sein Revier

Blick auf Ostlutter

Im Hintergrund Lutter und der Nauer Berg

Mehr Pose geht nicht

Neilehochwasser im Mai 2013

Blick auf Lutter und Ostlutter


Zwei Silberreiher unterhalb der Burg am Söhrteich

Ein Silberreiher am Ortsausgang von Lutter (B 248 Richtung Salzgitter)

Winteridylle in Ostlutter -

Rösenteich im Januar

Das Lutter-Becken in Schnee eingehüllt (Aufnahme vom Friedhof Nauen)

Der Turmfalke ist ein eher seltenes Motiv, das man vor die Linse bekommt


Eine Mufflonherde bei Ostlutter, Nähe Harhof

Ein schwarzer Schwan (sog. Trauerschwan) inmitten seiner weißen Brüder und Schwestern scheint sich sehr wohl zu fühlen und gar nicht traurig zu sein.

Aufgenommen an den Kiesteichen bei Altwallmoden.


Zwei Mini Wanderratten

an der alten B 82 (Aufn. Sept. 2014)

Brücke über den Gutshofteichen

in Salzgitter-Ringelheim

Pferdeparadies bei Ostlutter

wie Bild vor

Am Dolger Brunnen


Die Natur erwacht.

Aufgenommen an der B 82/Ausfahrt Lutter

Silberreiher am Rösenteich

Zwei Rehkitze mit ihrer Mutter am Radberg

wie Bild vor

Lutterbecken im Frühdunst.

Im Hintergrund Nauen


Krähen im Lichte der Morgenröte

Zwei Türme - zwei Reiher

Wohlfühlwetter für die Isländer

Winteridylle am Dorfteich

Burg und Kirche im abendlichen Sonnenglanz


Regenbogenglocke über Ostlutter

Mufflons mit Nachwuchs

am Steinbruch Ostlutter

Neile Hochwasser im Juni 2016 .....

..... lässt auch den Pferden nur einen eingeschränkten Auslauf.

Ein Schwefelporling am Frauenteich


Ein Silberfleck-Perlmutterfalter

bei der Nahrungsaufnahme

Schwalben beim Sonnenbaden

am Dorfkrug in Ostlutter

Ein Neuntöter auf Beuteschau

in der Har

Maisfeld vor der Lutter-Burg

Durch den Natur-Tunnel

(L 500 Richtung Ostharingen)


Die B 248 im Ruhemodus

Das Lutterbecken eingehüllt in herbstliche Nebelschwaden.

wie Bild vor

wie Bild vor

wie Bild vor

 


Fahrbahnsanierung der B 248 zwischen

Könnekenrode und Abzweig Altwallmoden.

Ein alter Meilenstein.

Auffällig: Northeim wurde mit einem "d" anstatt mit einem "t" geschrieben.

Noch können sie die Natur genießen.

Tannenbaum mit Holzschmuck in Bodenstein. Das Loch im Giebel an der Scheunenfassade diente zur Turmfalkenbrut. In 2016 fünf Junge.

Vorweihnachtliche Entenparade am Försterteich in Ostlutter


 

Winterschlaf am Dorfteich in Lutter

Im Sölwinkelsbruch Ostlutter Nähe Dolgerbrunnen. Welcher Einheit sind die militärischen Symbole an den Wänden der Steinbrüche zuzuordnen?

Ein beeindruckender Erdfall zwischen Ostlutter und Ostharingen.

Bei Hahausen.

Wozu diente dieser Brennofen?

 


 

 

nach oben

 

 


Fotos von Wolfgang Roehl

 

 

 

 

Blick vom Börkerstieg zum Bergfried der ehem. Burganlage. (Aufnahme 05/2007)

Bergfried und der Turm der St. Georgskirche. (Aufnahme 05/2007)

Palas (Brauhaus) auf dem Gelände der ehemaligen Burganlage; Blick von Südosten. (Aufnahme 07/2007)

Palas (Brauhaus) Westansicht.

(Aufnahme 04/2006)

 

Schemenhaft scheint der Bergfried durch das Maigrün. Blick vom Kirchvorplatz. (Aufnahme 05/2006)


Blick vom Ostufer des Mühlenteichs auf Bergfried und St. Georgskirche.

(Aufnahme 04/2006)

Blick vom ehemaligen Bahnhof auf Neileaue und Lutter. (07/2007)

Weiler Rhode, im Hintergrund Lutter

(Aufnahme 07/2007)

Ostlutter belagert von Strohrollen.

(Aufnahme 07/2007)

Sitzkissen für Riesen auch an der B 82 zwischen Langelsheim und dem Abzweig nach Lutter. (07/2007)


 

 

 

 

Schafe im Schutz einer Eiche.

Ostlutter, An der Töpferreihe

(Aufnahme 07/2007)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben